Google for Jobs: Wie man seine Stellenanzeigen in der Google-Suche listet.

Google hat seine Stellensuche vor einiger Zeit in Deutschland (und einigen anderen Ländern) unter dem Namen Google for Jobs gestartet. Diese Funktionalität war in einigen englischsprachigen Ländern bereits verfügbar und wurde inzwischen auch in vielen anderen eingeführt.

Es scheint, dass es für mich nun an der Zeit ist, darüber zu schreiben. Denn Google for Jobs ist eine ideale Möglichkeit, um Ihre Stellenanzeigen in die Google-Suche zu bekommen.

Natürlich benötigen Sie dafür wieder strukturierte Daten. Und in diesem Blogbeitrag erkläre ich, wie das funktioniert und wie man es in WordPress integrieren kann. Lassen Sie uns anfangen!

Google for Jobs Anzeige
Google listet Stellenangebote direkt im Suchergebnis auf.

Google for Jobs: Wie man eine Stellenanzeige bei Google veröffentlicht

Das Erste, was Sie verstehen müssen, ist, dass Sie einen Job nicht direkt in Google veröffentlichen können. Der Begriff „Post a job“ ist also etwas irreführend. Stattdessen funktioniert es, wie alles andere auch: Sie veröffentlichen die Stellenanzeige auf Ihrer Website und verwenden strukturierte Daten, so dass Google (und andere Suchmaschinen) wissen, dass es sich bei der Seite um eine Stellenanzeige handelt. Klingt seltsam? Lassen Sie uns das genauer anschauen.

Zuerst schauen wir uns an, wie wir eine Stellenausschreibung auf unserer Website erstellen können:

1) Über einen Job schreiben

Das Erste, was Sie tun sollten, ist, über einen Job zu schreiben und ihn zu veröffentlichen. In WordPress würden Sie einen neuen Beitrag, eine Seite oder einen benutzerdefinierten Beitragstyp erstellen (vielleicht über ein Plugin von Drittanbietern).

Jetzt haben Sie einen Beitrag, der sich um einen Job dreht. Wie Sie vielleicht aus meinem Strukturierte Daten Kurs wissen, kann Google jedoch nur raten, ob es sich bei der Seite um eine Stellenausschreibung handelt. Deshalb benötigen Sie strukturierte Daten (siehe unten).

2) Strukturierte Daten für Stellenausschreibungen hinzufügen

Als nächstes müssen Sie strukturierte Daten zu Ihrem Blogbeitrag hinzufügen. Wenn Sie noch nicht mit strukturierten Daten im Allgemeinen vertraut sind, können Sie sich mein kostenloses strukturierte Daten Training (en) anschauen oder meinen deutschen strukturierte Daten Kurs belegen. Oder lesen Sie mehr nach dem How-to-Abschnitt auf dieser Seite.

Googles Referenz für ein JobPosting sagt uns, welches Schema von schema.org wir verwenden müssen (es ist das JobPosting) und welche Eigenschaften benötigt werden, um die Stellenausschreibung in die Suchergebnisse zu bekommen.

Haben Sie keine Angst vor dem Codeausschnitt, den ich Ihnen unten zeige. Wenn Sie sich das genauer ansehen, werden Sie feststellen, dass wir hier nur Schlüssel-Wert-Paare haben:

<script type="application/ld+json"> 
{
  "@context": "https://schema.org/",
  "@type": "JobPosting",
  "title": "WordPress Developer",
  "description": "Vestibulum id ligula porta felis euismod semper...",
  "identifier": {
    "@type": "PropertyValue",
    "name": "WP-Buddy",
    "value": "1234567"
  },
  "datePosted": "2019-06-01",
  "validThrough": "2019-12-31T00:00",
  "employmentType": "CONTRACTOR",
  "hiringOrganization": {
    "@type": "Organization",
    "name": "WP-Buddy",
    "sameAs": "https://wp-buddy.com",
    "logo": "https://wp-buddy.com/images/logo.png"
  },
  "jobLocation": {
    "@type": "Place",
    "address": {
      "@type": "PostalAddress",
      "streetAddress": "Musterstraße 1",
      "addressLocality": "Musterstadt",
      "addressRegion": "BY",
      "postalCode": "12345",
      "addressCountry": "DE"
    }
  },
  "baseSalary": {
    "@type": "MonetaryAmount",
    "currency": "EUR",
    "value": {
      "@type": "QuantitativeValue",
      "value": 60.00,
      "unitText": "HOUR"
    }
  }
}
</script>

Nun müssen Sie den obigen Code in WordPress integrieren.

2a) Verwenden Sie den WordPress-Editor.

Wenn Sie nur einen Job anbieten, ist es in Ordnung diesen Code zu kopieren und in Ihren WordPress-Editor einzufügen. Wenn Sie den neuen Blockeditor („Gutenberg“) in WordPress verwenden, können Sie einfach einen „HTML“-Block hinzufügen und den obigen Code dort hinein kopieren.

Vergessen Sie nicht, die Werte zu ersetzen und eigene zu verwenden!

2b) Verwenden Sie ein WordPress-Plugin.

Wenn Sie mehrere Jobs oder ein Jobportal mit Tausenden von Beiträgen haben, ist es besser, die Dinge zu automatisieren, oder?

Mit SNIP, meinem strukturierte Daten WordPress Plugin, können Sie genau das tun. Sie erstellen ein sogenanntes Global Snippet und hängen es automatisch an alle Ihre Jobseiten an. Dort können Sie mit Platzhaltern arbeiten, die – sagen wir mal – den Post-Titel in die Namen-Eigenschaft des Snippets aufnehmen. Super einfach.

Sie können den obigen Code auch in das Feld „Import“ eines Global Snippets kopieren und einfügen. Dadurch wird ein Wireframe generiert, so dass Sie mit dem Hinzufügen der Platzhalter beginnen können.

Was jedoch einfacher ist, ist folgendes: Kopieren und fügen Sie den folgenden Code ein – dann sind Sie fast fertig!

{
    "id": "snip-5ba213a8a8e21",
    "context": "http://schema.org",
    "type": "JobPosting",
    "datePosted-prop-5ba214cfe7db5": {
        "0": "current_post_date",
        "1": null,
        "overridable": false,
        "overridable_multiple": false
    },
    "description-prop-5ba214f35d336": {
        "0": "codepirates_job_description",
        "1": null,
        "overridable": false,
        "overridable_multiple": false
    },
    "employmentType-prop-5ba2150f61eff": {
        "0": "codepirates_employment_type",
        "1": null,
        "overridable": false,
        "overridable_multiple": false
    },
    "hiringOrganization-prop-5ba2154aa9ada": {
        "0": "codepirates_organization",
        "1": null,
        "overridable": false,
        "overridable_multiple": false
    },
    "identifier-prop-5ba215681873f": {
        "0": "http://schema.org/PropertyValue",
        "1": {
            "id": "snip-5ba215711936a",
            "context": "http://schema.org",
            "type": "PropertyValue",
            "value-prop-5ba215848023f": {
                "0": "codepirates_job_id",
                "1": null,
                "overridable": false,
                "overridable_multiple": false
            },
            "name-prop-5ba2159e9af77": {
                "0": "current_post_title",
                "1": null,
                "overridable": false,
                "overridable_multiple": false
            }
        },
        "overridable": false,
        "overridable_multiple": false
    },
    "jobLocation-prop-5ba21785f2b90": {
        "0": "codepirates_job_location",
        "1": null,
        "overridable": false,
        "overridable_multiple": false
    },
    "title-prop-5ba217ca17982": {
        "0": "current_post_title",
        "1": null,
        "overridable": false,
        "overridable_multiple": false
    },
    "validThrough-prop-5ba217f02b8de": {
        "0": "codepirates_job_validity",
        "1": null,
        "overridable": false,
        "overridable_multiple": false
    },
    "mainEntityOfPage-prop-5ceb9fa7833b9": {
        "0": "http://schema.org/WebPage",
        "1": {
            "id": "snip-5ceba1da3e25e",
            "context": "http://schema.org",
            "type": "WebPage",
            "@id-prop-5ceba1de6c705": {
                "0": "textfield",
                "1": "#webpage",
                "overridable": false,
                "overridable_multiple": false
            }
        },
        "overridable": false,
        "overridable_multiple": false
    },
    "@id-prop-5ceba25138a71": {
        "0": "textfield",
        "1": "#job",
        "overridable": false,
        "overridable_multiple": false
    },
    "_is_export": true
}

Beachten Sie, dass Sie möglicherweise auch ein Globales Snippet für eine Webseite (WebPage) und ein Unternehmen (Organization) benötigen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf meiner Seite Strukturierte Datenbeispiele.

3) Testen Sie Ihre strukturierten Daten

Wenn Sie ein Cache-Plugin auf Ihrer WordPress-Seite verwenden, leeren Sie es! Öffnen Sie dann das Strukturierte Daten Test Tool von Google und geben Sie die URL zu dem Beitrag ein, in dem Sie strukturierte Daten hinzugefügt haben. Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollte Google das JobPosting auf dem Validierungsbildschirm fehlerfrei anzeigen.

Sie sollten meinen Artikel über den Unterschied von Fehlern und Warnungen lesen, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie darauf reagieren können, wenn das Tool Ihnen einige zeigen sollte.

Google for Jobs

Wie Sie im Bild sehen können, zeigt Google eine Vorschau-Taste an, auf die Sie klicken können. Dadurch gelangen Sie zu einem Vorschau-Suchergebnis, welches ihre Stellenanzeige anzeigt. Diese Vorschau ist jedoch nicht sehr genau. Und manchmal sieht die Vorschau nicht wirklich gut aus. Haben Sie keine Angst und kümmern Sie sich nicht zu sehr darum! Wenn Ihr Ausschnitt korrekt ist und keine Fehler oder Warnungen enthält, ist das in Ordnung und Ihr Jobposting kann in den Sucherergebnissen von Google for Jobs aufgenommen und angezeigt werden.

Unter der Haube

Wenn Sie daran interessiert sind, wie das alles funktioniert, hier ein kurzes Beispiel. Nehmen Sie an meinem kostenlosen englischen strukturierte Daten Training teil oder belegen Sie den deutschsprachigen strukturierte Daten Kurs. Es hilft Ihnen wirklich, alles zu verstehen, was mit strukturierten Daten und Rich Snippets zu tun hat.

Was sind strukturierte Daten?

Strukturierte Daten sind Teil der technischen SEO. In den meisten Fällen ist alles, was Sie für SEO tun, benutzerbezogen. Strukturierte Daten sind es jedoch nicht. Nur Suchmaschinen benötigen es, um ein besseres Verständnis dessen zu bekommen, was sich auf Ihrer Website befindet.

Eine Stellenausschreibungsseite ist ein wirklich gutes Beispiel. Sie als Mensch verstehen sehr schnell, dass jemand einen Job anbietet, auf den Sie sich bewerben können. Denn wir haben gelernt, dass eine Webseite mit einer Stellenausschreibung eine bestimmte Struktur hat.

Sie sehen die Beschreibung der Stelle, die Stellenbezeichnung, das Gehalt und vieles mehr. Allerdings können Suchmaschinen nur erahnen, dass es sich wirklich um einen Job handelt. Natürlich verwenden sie heutzutage immer mehr künstliche Intelligenz und intelligente Algorithmen, um das zu erkennen. Aber das ist wirklich ressourcenintensiv. Es muss eine einfachere Lösung geben. Und es heißt Structured Data!

Mehr dazu erfahren Sie in meinem Beitrag: Verstehen Sie, wie strukturierte Daten funktionieren (en).

Wie sehen strukturierte Daten aus?

Es gibt verschiedene Formate. JSON-LD ist jedoch heutzutage die empfohlene Methode, um strukturierte Daten hinzuzufügen. Dieses Format ist sowohl für Maschinen, als auch für Menschen lesbar (wenn es korrekt formatiert ist, wie Sie oben gesehen haben). Deshalb möchte ich Ihnen die anderen Formate nicht zeigen. Sie sind sowieso viel zu schwer zu lesen und außerdem veraltet.

Werfen wir einen Blick auf das obige Beispiel, aber mit weniger Eigenschaften:

{
  "@context":    "https://schema.org/",
  "@type":       "JobPosting",
  "title":       "WordPress Developer",
  "description": "Vestibulum id ligula porta felis euismod semper..."
}

Man kann sehr leicht erkennen:

  • Wir verwenden „JobPosting“ (@type) von schema.org (@context).
  • Der Titel ist „WordPress Developer“.
  • Die Beschreibung (description) ist „Vestibulum id ligula….“.

Ich denke, dass Sie jetzt verstehen können, dass es für Suchmaschinen einfacher ist, diese Struktur zu durchsuchen und alles zu verstehen, indem die Daten im JSON-LD-Format vorliegen.

Zusammenfassung

Für viele Menschen scheinen strukturierte Daten eine erschreckende Wirkung zu haben, da sie doch recht technisch sind. Denn die Sache ist, dass es nicht so einfach ist, wie einen Job direkt bei Google zu veröffentlichen (was offensichtlich nicht funktioniert).

Stattdessen müssen Sie einige technische SEO-Maßnahmen für Stellenausschreibungen durchführen, indem Sie strukturierte Daten zu Ihrer Seite hinzufügen. Dazu müssen Sie JSON-LD-Code verwenden, der auf Ihrer Seite integriert werden muss. Plugins, wie SNIP, können Ihnen dabei helfen, diese Ausschnitte zu erstellen, ohne dass Sie etwas kodieren müssen.