Wie überwindest du den inneren Schweinehund?

Es ist eine Frage, die man oft gestellt bekommt: „Wie überwindest du den eigenen Schweinehund?“

Die Antwort ist ganz einfach und ich könnte es nicht treffender ausdrücken als Gerald Hörhan in seinem letzten Video: Es gibt keinen Schweinehund, wenn man so viele Opportunitäten sieht und hat. Die Lust, einfach etwas machen zu wollen lässt den Schweinehund verschwinden.

Link: https://youtu.be/cPQpKo77w8o?t=30m40s

Millionär als Software-Entwickler. Geht das?

Kann man als Software-Entwickler Millionär werden? Diese Frage hat ein Teilnehmer des Live-Chats Herrn Hörhan gefragt. Die Antwort lautet ja, wenn man es richtig macht und > 120000€ pro Jahr verdient. Das ist derzeit (2020), trotz Corona-Krise, möglich. Besser sei es allerdings, wenn man ein eigenes Software-Haus gründet. https://youtu.be/YOXVFH53Ps4?t=48m20s

Hartnäckigkeit und Disziplin führt zum Erfolg

„Ich verfolge recht einfache Investmentstrategien und ein gutes Timing. Dafür Hartnäckigkeit und Disziplin. Also fast langweilig oder konservativ. Aber das ist etwas, was zum Erfolg führt. Wenn du zum richtigen Timing beginnst, das immer wiederholst und diszipliniert machst, wirst du irgendwann reich. Das liegt in der Natur der Sache.“ Gerald Hörhan auf YouTube: https://youtu.be/YOXVFH53Ps4?t=28m

Wo findet man gute Studenten für das eigene digitale Business?

In meiner derzeitigen Mastermind kamen zwei Vorschläge:
1. Die Facebook-Gruppe: Jobs für Digitale Nomaden
2. Die Webseite: https://www.jobmensa.de/

Grund für „Digitale Nomaden“ ist, dass sie häufig schon mit den diversen Tools (Asana, Zoom, etc) gearbeitet haben und die Einarbeitungszeit dadurch kürzer ist.

Wo findet man interessante Geschäftsleute?

Gerald Hörhan sagte in seinem Live-Chat heute, dass das ganz gut über kostenpflichtige Events klappt. Hier gilt: Je teurer das Event, desto interessanter sind die Menschen dort. https://www.youtube.com/watch?v=i0RQ1cUZpak

Wie soll man in Zeiten von Corona investieren?

In Zeiten von Corona (bzw. generell) sollte man immer den kompletten Markt kaufen. Das klappt am besten und einfachsten mit ETFs. Der MSCI World ist immer gut. Aktuell ist auch ein ETF in den QQQ gut (NASDAQ).
Thesaurierend und physisch replizierend von BlackRock und Validity sind am besten.
Beispiel: https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?query=IE0032077012&groupField= index&from=search&isin=IE0032077012

Corona: CPC sinken. Digitalwirtschaft boomt

Die Werbeausgaben sinken generell, weil es der Wirtschaft in Zeiten von Corona schlecht geht. Dadurch werden auch die Anzeigenplätze bei den Großen Netzwerken günstiger: Google, Facebook und Co.

Das wiederum sorgt für steigende Einnahmen bei Unternehmern, die rein digital/online arbeiten.

Quelle: https://youtu.be/QUvzn-AVVBg?t=1563