„This plugin is not properly prepared for localization“

Seit WordPress 4.6 gibt es die Möglichkeit, dass Plugins, die sich bei wordpress.org befinden, über translate.wordpress.org zu übersetzten. Nun ist es so, dass einmal hochgeladene Plugins bei Glotpress die Anmerkung bekommen, dass das Plugin noch nicht für die String-Lokalisierung vorbereitet sei (engl. „This plugin is not properly prepared for localization“). Hier steht, wie man das „repariert“:

1. Plugin Header

Im Plugin-Header muss die Variable „Text Domain“ den Slug des Plugins erhalten. D.h. bei meinem Google Analytics Opt Out Plugin stand das vorher auf „gaoop“:

/*
Plugin Name: Google Analytics Opt-Out
Plugin URI: https://wp-buddy.com/products/plugins/google-analytics-opt-out
Description: Provides an Opt-Out functionality for Google Analytics
Version: 2.0.1
Author: WP-Buddy
Author URI: https://wp-buddy.com
License: GPL2
Text Domain: gaoop
Domain Path: /languages/
...
*/

Jetzt muss es heißen „google-analytics-opt-out“:

/*
Plugin Name: Google Analytics Opt-Out
Plugin URI: https://wp-buddy.com/products/plugins/google-analytics-opt-out
Description: Provides an Opt-Out functionality for Google Analytics
Version: 2.0.1
Author: WP-Buddy
Author URI: https://wp-buddy.com
License: GPL2
Text Domain: google-analytics-opt-out
Domain Path: /languages/
...
*/

Was ist der Plugin-Slug?

Am einfachsten ist das wie folgt herauszufinden: Man besucht die Plugin-Seite bei WordPress und findet dann den Slug im letzten Teil der URL:

Browser-URL zeigt Slug des Plugins
Plugin-Slug bei WordPress.org

2. Load Plugin Textdomain

Im Code sollte load_plugin_textdomain() nur noch mit dem Namen der Textdomain aufgerufen werden. Das heißt: ohne Pfad:

load_plugin_textdomain( 'google-analytics-opt-out' );

3. Übersetzungen mit neuer Textdomain

Zum Schluss müssen natürlich alle Übersetzungen mit der neuen Textdomain aufgerufen werden:

$opt_out_text = __( 'This website is using Google Analytics. Please click here if you want to opt-out.', 'google-analytics-opt-out' );

4. Übersetzen

Nun sollten alle Übersetzungen auf translate.wordpress.org auftauchen. In meinem Beispiel wäre das hier: https://translate.wordpress.org/projects/wp-plugins/google-analytics-opt-out

Dort lassen sich Übersetzungen tätigen.

5. Übersetzungen freigeben

Um Übersetzungen freigeben zu können muss man sich an das Polyglots-Team wenden und einen Beitrag hier schreiben. Wie der Inhalt des Textes auszusehen hat, steht noch einmal zusammengefasst im Handbuch unter Request New Translation Editors.

Nützliche Links: